Ioan Slavici, Seite 2

rumänischer Schriftsteller, Journalist und Pädagoge, korrespondierendes Mitglied der rumänischen Akademie

Der Mensch kann seine Rechte abgeben, doch nicht auch die Pflichten.

Der Mensch kann seine Rechte abgeben, doch nicht auch die Pflichten.

Ioan Slavici | Übersetzungen

Creative Commons License
Der Mensch sieht mit den Augen, hört mit den Ohren, überlegt und sieht dich schließlich wie du bist, wie sehr du dich auch anstrengst, anders zu scheinen.

Der Mensch sieht mit den Augen, hört mit den Ohren, überlegt und sieht dich schließlich wie du bist, wie sehr du dich auch anstrengst, anders zu scheinen.

Ioan Slavici | Übersetzungen

Creative Commons License
Die Liebe kommt aus einer anderen Welt und erscheint aus heiterem Himmel, ohne dass man wüsste weshalb, enthüllt sich, ohne dass man wüsste wie, und führt einen, ohne dass man wüsste wohin.

Die Liebe kommt aus einer anderen Welt und erscheint aus heiterem Himmel, ohne dass man wüsste weshalb, enthüllt sich, ohne dass man wüsste wie, und führt einen, ohne dass man wüsste wohin.

Ioan Slavici | Übersetzungen

Creative Commons License
Not ist der beste Lehrer.

Not ist der beste Lehrer.

Ioan Slavici | Übersetzungen

Creative Commons License
Mögen wir viel oder wenig in der Hand haben: wir können etwas tun, wenn wir es zu tun verstehen.

Mögen wir viel oder wenig in der Hand haben: wir können etwas tun, wenn wir es zu tun verstehen.

Ioan Slavici | Übersetzungen

Creative Commons License
Man kann einem Menschen kein größeres Unrecht tun, als ihn für einen Fehler zu tadeln, für den er sich selbst genug tadelt.

Man kann einem Menschen kein größeres Unrecht tun, als ihn für einen Fehler zu tadeln, für den er sich selbst genug tadelt.

Ioan Slavici | Übersetzungen

Creative Commons License
Besser nur ein Mal und aus ganzem Herzen, als oft und inhaltslos.

Besser nur ein Mal und aus ganzem Herzen, als oft und inhaltslos.

Ioan Slavici | Übersetzungen

Creative Commons License
Man ist glücklich, wenn man in seiner Hütte Frieden hat.

Man ist glücklich, wenn man in seiner Hütte Frieden hat.

Ioan Slavici | Übersetzungen

Creative Commons License
Wie alt die Frau auch sein mag, es heitert sie auf, wenn man sie als jung ansieht, und der schlechteste Mensch wird etwas weicher, wenn Andere ihn für gut halten.

Wie alt die Frau auch sein mag, es heitert sie auf, wenn man sie als jung ansieht, und der schlechteste Mensch wird etwas weicher, wenn Andere ihn für gut halten.

Ioan Slavici | Übersetzungen

Creative Commons License
Gott achtet nicht nur auf die Worte des Menschen, sondern sieht auch die verborgenen Gedanken.

Gott achtet nicht nur auf die Worte des Menschen, sondern sieht auch die verborgenen Gedanken.

Ioan Slavici | Übersetzungen

Creative Commons License

<< < Pagina din 3 > >>

Change language

RomânăEnglishFrançaisEspañolItaliano

Suchen

  • Geburtsdatum: 18 Januar 1848
  • Todestag: 17 August 1925

Intercogito este un proiect realizat de
Asociația Culturală Citatepedia.

Proiect co-finanțat de Administrația Fondului Cultural Național
Proiectul nu reprezintă în mod necesar poziția Administrației Fondului Cultural Național. AFCN nu este responsabilă de conținutul proiectului sau de modul în care rezultatele proiectului pot fi folosite. Acestea sunt în întregime responsabilitatea beneficiarului finanțării.